Stimme-Atem-Sound | Kreativworkshops
Praxis für ganzheitliche Stimmtherapie und Kreativität von Sabine Koller. Als ausgebildete Stimmtherapeutin arbeite ich mit Menschen daran, das volle Potential ihrer persönlichen Stimme in Sprache, Gesang und Kreativität zu entfalten.
Sabine Koller, Stimme, Atem, Sound, ganzheitliche Stimmtheraphie, Sängerin, Gesangsunterricht, Stimmtheraphie, Stimmcoach, Chor
12
page-template-default,page,page-id-12,eltd-cpt-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,moose child-child-ver-1.0.0,moose-ver-1.3.1, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,blog_installed,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.3,vc_responsive
 

Kreativworkshops

Ich biete regelmäßig verschiedene Workshops an, in denen sich Menschen kreativ begegnen können, Freude miteinander haben und sich gemeinsam entwickeln können.

 

Für weitere Informationen klicken Sie auf den jeweiligen Kurs

Yoga, Stimme, Klang - Nada Brahma - Alles ist Klang -

Nada Brahma. Alles ist Klang. Der Klang ist die Brücke zwischen Körper und Geist. Klang-Yogastunde mit langem Verweilen in den Asanans.

 

Wie kann ich Yoga mit meiner Stimme verbinden?

Damit deine Stimme frei schwingen kann, braucht es Vertrauen in sie. Sie braucht feste Wurzeln im Körper und einen Raum innerer und äußerer Präsenz. Yoga unterstützt genau dies. Das ist die Basis, um deine ureigene Stimme wieder zu entdecken.

 

Beschreibung und Aufbau des Workshops

Wir arbeiten mit verschiedenen Naturinstrumenten, wie dem Monochord, der Sansula und natürlich unserer Stimme. Durch den Einsatz dieser, kannst du die Asanas intensiver und bewusster erleben. Erfahre, wie es ist deine innere Harmonie und die Verbundenheit zum Ganzen zu spüren.

Eine lange Tiefenentspannung mit Klangreise lässt tiefes Loslassen der muskulären und faszialen Gewebe zu und hilft Verspannungen und energetische Blockaden sanft zu lösen. Alle Organe und Körperzellen werden aufgefrischt, regeneriert und erneuert. Seelische Spannungen werden gelöst. Du erfährst tiefe Liebe, Verbundenheit und Freude. Es entsteht Raum für Heilung und Selbstheilung.

Deine Lebensenergie findet ihren natürlichen Fluss und Rhythmus von Anspannung und Entspannung. Tauche in die Tiefe deiner eigenen wunderbaren, bezaubernden inneren Welt ein. Körper, Geist und Seele verbinden sich in Bewegung und Stille und kommen mehr und mehr in Ein-Klang.

Mit der gewonnen Basis aus Entspannung, Asanas und Mantrengesang wollen wir anschließend noch in die Urkraft deiner Stimme kommen und gemeinsam tönen, etwas für deine Stimmbildung tun. Dieses gemeinsame Tönen öffnet deine Klangräume und lässt deinen ganzen Körper zum Instrument werden. Die Schwingungen wirken sich heilsam auf unseren Körper, unsere Seele und unsere Stimme aus. Im Anschluss daran wollen wir gemeinsam noch ein paar Mantras singen. Das gemeinsame meditative Singen öffnet uns die Möglichkeit, nach innen zu schauen und holt uns automatisch weg vom Außen und des Alltags. Singend können Sie sich zurückziehen und gleichzeitig entspannen.

Der Abschluss bildet eine kurze Endentspannung und eine kleine Austauschrunde.

 

Eine Reise zu deinem Inneren zur Selbstheilung von Körper und Geist und Stimme!

Dieser Workshop eignet sich für alle Yoga-Praktizierende und auch für Personen, die sich nicht trauen zu singen oder denken sie können nicht singen.

Er ist gerne auch für geschlossene Gruppen buchbar!  Termine bitte anfragen!

 

Iliana Rush, Yogalehrerin nach VYV (723UE), Rückenyogalehrerin, eigene Praxis seit 2004, Kursleiterin; Telefon: 0176 23876384

https://de-de.facebook.com/sundariyogaaugsburg/

Sabine Koller, ganzheitliche Stimmtherapeutin/Coach, Sängerin, Gesangslehrerin, Musiktherapie bei Diakonie Augsburg – Tagesstätte Mering und Tagesstätte Augsburg.

eigene Praxis seit 2016, Kursleiterin

Teilnehmerzahl: begrenzt
Dauer: 3 1/2 Std.

Der Kurs findet alle 2 Monate, bei genügender Teilnehmerzahl, samstags statt!

Kosten: 80,00 Euro regulär; im Angebot 60,00 Euro

Gesangs-Workshop

Zielgruppe:

Für Sänger*innen, Gesangsinteressierte mit Vorkenntnissen, Chorsänger*innen. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich!

Samstag, 26.10.2019 (weitere Termine + Preise auf Anfrage)

Uhrzeit: 11:00 – 15:30 Uhr

Wo: „Das Musikstudio“ im Sonnenblumenring

 

Personen 6-8 Personen

 

Inhalte

Atemübungen, Zwerchfellübungen, Stimmbildung und Stimmexperimente, Rhythmusübungen, Choreographie.

Körperhaltung. Finden des eigenen natürlichen Klangs

Infos zu Blockaden und zum „inneren Kritiker“

Einzelübungen am Klavier

Singen und Einstudieren der verschiedenen Stimmlagen in der Gruppe!

Einstudieren der Songs mit Gitarrenbegleitung und Playbacks.

Abschluss: Vortragen der Songs in der Gruppe.

 

 

In diesem Workshop möchte ich u.a. das Zuhören und Erlernen von mehrstimmigen Gesang in der Gruppe, das einander Wahrnehmen und das miteinander Singen fördern.  Du lernst deine eigene Wahrnehmung zu schulen, etwas über gesunde Atmung, Konzentration und vieles mehr.

 

Auch lernst du im Workshop dich in deiner Gesamtheit darzustellen, dich selbstbewusst auf einer Bühne oder zusammen mit anderen Sänger*innen zubewegen, oder dich im Alltag auszudrücken. Das Singen in der Gruppe gibt dir Halt!

 

Es werden gesunde Gesangstechniken mit viel Freude erlernt und trainiert. Die Teilnehmer lernen hier in Einzelunterrichtssequenzen etwas über ihren Stimmklang und den Aufbau der eigenen Stimme. Ebenso lernen die Teilnehmer ein gemeinsames mehrstimmiges Liedstück einzustudieren und vorzutragen.

 

Gerne kann ein eigenes Musikstück mitgebracht werden und an Problemstellen in der Einzelunterrichtssequenz gearbeitet werden. Eine kleine Aufführung in Gruppen bildet den Abschluss des Workshops.

 

 

Das Erlernte kann beim diesjährigen Adventszauberkonzert unter dem Motto „Liebe ist alles“ (Schülerkonzert) dargeboten werden.

"Wie im Himmel" - Chor für freie Stimmentfaltung, musikalische Experimente und Kreativität

Wie im Himmel tönt es jeden dritten Freitag im Monat in meinem Musikstudio. Kennen Sie den Film „Wie im Himmel“?! Ja, dann wissen Sie bestimmt, dass verschiedene Menschen unterschiedlicher Herkunft voraussetzungslos gemeinsam Musizieren und ebenso Musikerleben und riesige Freude miteinander haben. Sie kennen den Film nicht!?  Das macht nichts! Dann schauen Sie einfach mal bei mir rein. Schreiben Sie mir eine Mail (s. Kontakt).

 

Jeden dritten Freitag eines Monats von 18.30-20.30 findet sich der Chor „Wie im Himmel“ in meinem Musikstudio zusammen:

 

Herzlich willkommen sind alle, die Lust und Freude am Singen haben und Neugierig sind, gesanglich etwas Neues auszuprobieren. Hier kann jeder nach seinen musikalischen Möglichkeiten mitmachen.

 

Notenkenntnisse sind nicht erforderlich! Hier geht es unter anderem darum, die eigene Stimme als Weg zur Kreativität und Offenheit zu entdecken. Eine Entdeckungsreise zu dem Klang deiner Stimme.

 

Der hauptsächliche Teil meiner Arbeit in diesem Chor besteht aus dem musikalischen Aufbau von Stimmbildung, Atmung, Rhythmusgefühl, und freie Improvisationsarbeit.

Sie lernen hier die Grundkomponenten des mehrstimmigen Improvisationsgesangs kennen, das eigene innere Gefühl zum Tönen zu bringen. Wir improvisieren, wir rhythmisieren, harmonisieren, wir pattern, tönen und stimmen spielerisch musikalische Fertigkeiten wie Silbensprache und Songs ein.

 

Im zweiten Teil meiner Arbeit lernen Sie, unterstützt durch meine musikalische Begleitung,  Lieder, indische Mantren, spirituelle Lieder aus aller Welt, Lieder in verschiedenen Sprachen, auf eine einfache Art und Weise zu singen. Hier ist für mich der meditative Ansatz dieser Lieder wichtig, denn auch wenn wir die Sprache nicht verstehen, so fühlen wir, dass diese Lieder mit Ihren Worten uns tief im Inneren berühren. Die Schwingungen wirken sich heilsam auf unseren Körper, unsere Seele und unsere Stimme aus. Das gemeinsame meditative Singen öffnet uns die Möglichkeit, nach innen zu schauen und holt uns automatisch weg vom Außen und des Alltags. Singend können Sie sich zurückziehen und gleichzeitig entspannen. Ebenso kommt in den Wintermonaten auch mal eine von mir angeleitete „Progressive Muskelentspannung“ mit einer anschließenden Entspannungsreise dazu.

 

Es ist ein Musikerlebnis der wirklich besonderen Art. (Den Namen habe ich gewählt nach dem gleichnamigen Film „Wie im Himmel“)

 

Ich freue mich auf Sie!

 

Teilnehmerzahl: max. 18

Kosten:

Einzelkarte 20,00 €;         5er Karte 60,00 Euro

Der Betrag der 5er Karte ist auf einmal fällig!!!

Wird ein Termin abgesagt, egal weswegen, gibt es keine Rückerstattung! Die Karte läuft ab Kaufdatum die einzelnen Monate durch.

Musiktherapie "Tagesstätte für psychische Gesundheit" Mering

Seit Juli 2017 leite ich, alle 14 Tage, mit großer Freude und Dankbarkeit die Musiktherapiegruppe bei der „Tagesstätte für psychische Gesundheit“ in Mering und seit Oktober 2018 auch die Musiktherapiegruppe in der „Tagesstätte für psychische Gesundheit“ in Augsburg.

Einfühlend und umsichtig nehme ich die Probleme der Tagesstättenbesucher, während der Musiktherapiestunde, wahr und führe diese in der Stunde behutsam aus ihren inneren Turbulenzen in eine heilere Seelenwelt. Die Musik drückt das aus, was noch nicht gesagt werden kann.

 

Alles darf sein! Jedes Gefühl, wie Wut, Trauer, Ärger, Angst, Freude hat seinen Platz und bekommt in diesem Moment den Raum den es braucht und das, was die einzelne Person zulassen kann. Gemeinsam in der Gruppe fühlen wir uns gehalten und getragen.

 

Mit Instrumenten und heilenden Liedern führe ich Sie in einen Raum der Stille und auch Freude. Die verschiedenen Instrumente helfen uns, das was noch nicht gesagt werden kann, auszudrücken und unsere Stimme erklingt durch einfache, von mir angeleitete, spielerische Übungen dazu.

 

Heilende Lieder wie „ In mir ist Stille“ oder eine meiner eigenen Kompositionen wie: „Lass Wunder geschehen“ schaffen Verbundenheit und liebevolle Gefühle und machen glücklich, gleichzeitig wird durch das Singen der Gedankenstrom unterbrochen und wir kommen innerlich zur Ruhe.

 

Mit verschiedenen Rhythmus-Instrumenten und unserem Gesang kommen wir in die eigentliche Mitte. Mit Percussion-Instrumenten, Djembe, Trommeln und Hölzern begleitet, stimmen wir auch so manches afrikanisches Lied ein, wie das Segenslied „Masithi“.

 

Auch gibt es mal zum Abschluss der Musiktherapiestunde eine, von mir angeleitete, Entspannungsreise. Hier bringe ich gerne auch eigene Instrumente mit, wie die Sansula oder das Körpermonochord.

 

Die Teilnahme ist nur den Tagesstättenbesuchern gestattet!